Vorstellung der Costa del Sol

Costa del Sol golf

Das durch diese Website behandelte Gebiet ist durch das rote Quadrat auf der Karte Spaniens angegeben. Dieses Gebiet wird im Westen durch Gibraltar und im Osten durch die Stadt Málaga begrenzt. Marbella ist die wichtigste Stadt in der Mitte dieses Gebiets. Von West nach Ost sind dies etwa 80 Kilometer Entfernung. Die Costa del Sol liegt in Spaniens Autonomer Region Andalusien. Innerhalb von Andalusien liegt diese Region größtenteils in der Provinz Málaga, sowie zu einem kleinen Teil in der Provinz Cádiz im Westen.

Es gibt einen schmalen Streifen flacher Ebenen entlang der gesamten Küste. Nicht weit im Landesinneren gibt es eine Reihe von Hügeln. Die Hauptverbindung entlang der Küste ist die A7 (auch bekannt als N340). Dies ist eine alte Straße, die oft ausgebaut wurde. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A7 variiert von 80 km/h bis 120 km/h. Landeinwärts von der A7 gibt es eine deutlich neuere Autobahn - die AP7. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der AP7 beträgt üblicherweise 120 km/h. Auf den meisten Teilen der AP7 fallen Mautgebühren an. Auf einigen Abschnitten fallen die A7 und die AP7 zusammen und bilden eine einzige Autobahn. Wenn Sie an der Costa del Sol golfen, werden Sie viel über diese beiden Verbindungen reisen und alle Golfclubs verfügen über Wegbeschreibungen ab Abfahrt von diesen Straßen.

Wohneigentum und Golfentwicklung

Wie auch der Rest Spaniens erlebte die Costa del Sol einen dramatischen Boom beim Wohneigentum (Immobilien), welcher nach der Finanzkrise 2007-2008 in einer großen Pleite endete. Viele Golfplätze wurden angelegt als Hauptmerkmal, Wohneigentum rund um die Golfplätze zu verkaufen (Villen und Apartments). Viele dieser Bauprojekte endeten abrupt - die Bauherren gingen Bankrott und die Banken wurden mit überfälligen Forderungen zurück gelassen. Die endgültige Lösung dieses Problems hängt letztendlich von EU-weiten Rettungspaketen für Banken und Regierungen ab.

Es gibt reihenweise leerstehende Immobilien an der Costa del Sol. Bei manchen Immobilien gibt es neben finanziellen noch rechtliche Probleme. So wurden zum Beispiel - oft mit der Genehmigung korrupter örtlicher Amtsträger - Baugenehmigungen auf Land erteilt, auf dem niemals irgendein Bauprojekt hätte genehmigt werden dürfen. Sollten Sie tatsächlich erwägen, Wohneigentum hier unten zu erwerben, so sollten Sie mit größter Vorsicht handeln. Selbst wenn das Bauprojekt rechtlich einwandfrei und der Preis gut ist, könnte Sie die Erledigung der Gemeindeaufgaben enttäuschen. Beispielsweise ist die Instandhaltung kommunaler Flächen (Gärten, Schwimmbecken usw.) mangelhaft.

Die Costa del Sol weist die höchste Konzentration von Golfplätzen in Spanien auf und wird daher von manchen als ‚Costa del Golf‘ beworben. Sicherlich verfügen die Golfplätze hier unten jedoch über genügend Abwechslungsreichtum, um die Golfer bei Laune zu halten. Die Preise sind für europäische Maßstäbe wettbewerbsfähig, vor allem seitdem die Immobilienblase geplatzt ist. Die Zeiten des ‚schnellen Geldes‘ im Golfsektor und der Immobilienbranche hier unten sind auf lange Zeit vorbei. Natürlich waren nicht alle Clubs/Golfplätze gleichermaßen betroffen. Den Plätzen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis geht es weiterhin ganz gut. Die Plätze, die allzu optimistisch und gierig waren, mussten viel leiden.




Gesamte CostaDelSolGolf Website © 2013-2018. Sie stimmen den Nutzungsbedingungen dieser Seite zu.
German translation by Christian Oertl | Deutsche Übersetzung von Christian Oertl