Golfplätze an der Costa del Sol empfehlen

Ein breites Spektrum von Menschen spielt Golf. Ich bin mir dessen bewusst, dass die Golfplätze, die mir gefallen, nicht unbedingt auch Ihnen gefallen müssen. Ihr genauer Aufenthaltsort an der Costa del Sol hat auch zur Folge, dass Sie zunächst wahrscheinlich nach nahegelegenen Plätzen suchen werden. Lesen Sie die Empfehlungen weiter unten also bitte mit ausreichend Aufmerksamkeit.

Anmerkung: Vielleicht sollten Sie einige unserer PDFs ausdrucken, wenn Sie eine Liste von Plätzen vorbereiten, auf denen Sie spielen möchten.

"Wir sind eine Gruppe guter Golfer, die auf Top-Plätzen spielen wollen. Wir sind dazu bereit, entsprechend dafür zu bezahlen." Die bekanntesten Premium-Plätze am westlichen Ende der Costa del Sol sind Valderrama, San Roque, La Reserva, Sotogrande und Finca Cortesin. Weiter östlich, rund um Marbella, gibt es noch Alferini, Guadalmina Süd, Aloha und Las Brisas, welche ebenfalls gute Plätze mit vergleichbaren Preisen sind. Sollten Sie eine Golftour planen, bei der Sie eine Reihe dieser Plätze in relativ kurzer Zeit bespielen möchten, so ist es besser, wenn Sie dies über einen spezialisierten Reiseberater organisieren. Sie kennen diese Kurse und wissen, wie man gute Abschlagzeiten bekommt. Sie können auch andere Dinge wie den Transport, die Unterkunft usw. organisieren. Das alles wird Sie jedoch ziemlich viel Geld kosten - €300 oder mehr pro Person und Tag.

"Wir sind durchschnittliche Golfer (15er- bis 25er-Handicap), die nach angemessenen Golfplätzen der mittleren Kategorie mit angemessener Herausforderung suchen und die weder zu schwer noch zu teuer sind." Genau mein Profil. Meine bevorzugten Plätze (von West nach Ost) sind Almenara, La Cañada, Doña Julia, Valle Romano, Marbella Club, Alferini, Los Naranjos, Santa Maria und La Cala America. Plätze, die bei mir zweite Wahl sind, sind (ebenfalls von West nach Ost) Alcadeisa Links, Rio Real, Santa Clara, La Cala Europa, Mijas Los Lagos und El Chaparral. Überprüfen Sie die Preise, bevor Sie einen dieser Plätze besuchen (sie haben einen Mix aus Preisen, meistens mittlere Preiskategorie aber einige auch höher). Wenn Sie natürlich bereit sind, mehr Geld für Ihre Golfpartien auszugeben, dann sind die im oberen Abschnitt „..auf Top-Plätzen..“ erwähnten, teureren Kurse natürlich auch von sehr hoher Qualität.

"Wir sind Golf-Anfänger ohne Handicap oder mit hohem Handicap und suchen leichte Golfplätze. Idealerweise keine zu teuren Plätze." Zunächst sollten Sie 9-Loch-Plätze in Betracht ziehen. Darüber hinaus sind El Paraiso, Atalaya Old, Guadalmina Nord, Miraflores und Santana recht einfach. Sie könnten auch Estepona und La Duquesa ausprobieren. Diese sind sicherlich günstig, obwohl nicht besonders leicht. Wenn Sie Golf in der Region um Málaga spielen können, dann sind sowohl Parador de Málaga als auch Guadalhorce leichte Plätze. Überprüfen Sie die Preise, bevor Sie all diese Plätze aufsuchen (nicht alle von ihnen sind günstig).

"Wir suchen vor allem nach Plätzen, die wir ablaufen können." Meine Definition eines „netten Spaziergangs“ könnte sich stark von Ihrer unterscheiden. Ich denke jedoch, dass einige Kurse relativ eben sind und habe eine ganze Reihe von Golfern gesehen, die sie ablaufen. Diese sind (von West nach Ost) San Roque Old, Alcadeisa Links, Alcadeisa Heathland, Sotogrande, Estepona, Villa Padierna Flamingos, El Paraiso, Atalaya Old, Guadalmina Süd, Guadalmina Nord, La Quinta, Aloha, Rio Real, Santa Clara, Santana, Mijas Los Lagos, Mijas Los Olivos, Lauro, Torrequebrada, Guadalhorce and Parador de Malaga. Diese Liste enthält Plätze in allen Preiskategorien. Sie sollten sich bei jedem Club vorher darüber informieren, was ihre Regeln für Spieler, die ihren Golfplatz ablaufen, sind. Besonders darüber, was diese davon halten, wenn Sie langsam spielen und den Platz nicht in einer angemessenen Zeit von 4 bis 4,5 Stunden abschließen.




Gesamte CostaDelSolGolf Website © 2013-2018. Sie stimmen den Nutzungsbedingungen dieser Seite zu.